Aufgabendiskussion 8. Türchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jan.Hackfeld schrieb:

      Blackheart schrieb:

      Jan.Hackfeld schrieb:

      Die Aussage 7 lässt sich so formulieren: Gegeben die Situation, dass Familie Calahan die Wohnung schon verlassen hat und die Geschenke dort verteilt wurden, Familie Aloha und Familie Baako noch in ihrer Wohnung sind. Dann ist die Strategie im 6. Stock darauf zu warten bis Familie Aloha oder Familie Baako die Wohnung verlässt, KEINE optimale Strategie-ohne-Vorwissen (bei ungünstigen Abfahrtzeiten bin ich also mit dieser Strategie im Vergleich zu einer optimalen Strategie-mit-Vorwissen zu langsam). Ich hoffe, so wird die Aussage 7 klarer.
      Nur dass die Einschränkung, dass Familie Aloha und Familie Baako noch beide in ihrer Wohnung sein sollen, nicht aus der aktuellen Aufgabenstellung hervorgeht :)
      In der Aufgabe steht, der Weihnachtsmann soll nicht darauf warten, dass Familie Aloha und Familie Baako die Wohnung verlassen. Wenn er wartet, MÜSSEN also Familie Aloha und Familie Baako noch zu Hause sein, sonst würde er nicht warten und der Fall würde nicht eintreten. Das hätte man aber klarer formulieren können.
      Angenommen der Weihnachtsmann hat Familie Aloha bereits beliefert und danach beliefert er Familie Calahan. Währenddessen ist Familie Baako immernoch zu Hause. Dann gibt es keine bessere Möglichkeit, als im 6. Stock zu warten, denn das ist die letzte Station, die er ablaufen muss. Das heißt er wartet, obwohl nicht beide Familien zu Hause sind sondern nur Baako.

      mfg Thomas
    • Überlegi schrieb:

      Nr. 9 "Es existiert eine optimale Strategie-ohne-Vorwissen, mit der der Weihnachtsmann zur gleichen Zeit abfliegt wie in einer optionalen Strategie-mit-Vorwissen, falls Familie Aloha mindestens 60 Minuten nach Familie Calahan die Wohnung verlässt."

      Ist das so gemeint, dass es eine optimale Strategie-ohne-Vorwissen gibt, die für ALLE unter diesen Bedingungen noch möglichen Abfahrtszeiten erreicht, dass der Weihnachtsmann zur gleichen Zeit wie mit einer optimalen Strategie-mit-Vorwissen abfliegen würde?

      So hätte ich das jetzt verstanden.
    • Hupe schrieb:

      Ich stelle eine Frage zu Antwort 9
      ("Es existiert eine optimale Strategie-ohne-Vorwissen, mit der der Weihnachtsmann zur gleichen Zeit abfliegt wie in einer optimalen Strategie-mit-Vorwissen, falls Familie Aloha mindestens 60 Minuten nach Familie Calahan die Wohnung verlässt.")

      Worauf bezieht sich der letzte Halbsatz (, falls ...), d.h. welche der beiden Interpretationen der Antwort 9 ist richtig:

      1. Die optimale Strategie ohne Vorwissen setzt voraus, dass Familie A. mindestens 60 Minuten nach Familie C. die Wohnung verlässt. d.h. nur für diese Zeitkonstellationen ist sie optimal, sonst möglicherweise nicht.

      2. Die optimale Strategie ohne Vorwissen ist für alle Zeitkonstellationen optimal. Falls jedoch Familie A. mindestens 60 Minuten nach Familie C. die Wohnung verlässt, dann ist die Abflugszeit des Weihnachtsmanns bei beiden Strategien identisch


      ???

      Ich bitte um eine kurze Erläuterung.
      Die Interpretation 2 ist richtig und ergibt sich durch die Reihenfolge der Aussagen und Bedingungen in Antwort 9. Du kannst Antwort 9 auch so lesen: Es existiert eine optimale Strategie-ohne-Vorwissen (siehe Definition in der Aufgabenstellung), für die gilt: Abfahrtszeit bei der optimalen Strategie-ohne-Vorwissen ist gleich der Abfahrtszeit einer optimalen Strategie-mit-Vorwissen, wenn man auf die möglichen Abfahrtszeiten einschränkt, bei denen Familie Aloha mindestens 60 Minuten nach Familie Calahan die Wohnung verlässt.
    • Area51 schrieb:

      Ikaros schrieb:

      Area51 schrieb:

      nur für diese eine Situation
      Welche Situation meinst du hier?
      Mit Situation meinte ich die ungünstigste Situation, auf die ich die Aussage überprüfe. Oder bin ich dahingehend falsch vorgegangen, dass ich nicht daran gedacht habe, dass man nur nach der üngünstigsten Situation gehen soll, selbst wenn alle anderen Situationen mit einer anderen Strategie-ohne-Vorwissen besser abgedeckt würden? Tut mir Leid, ich bin verwirrt.
      Stehe leider immer noch auf dem Schlauch, weiß Jemand um Rat?
    • tomi000 schrieb:

      Jan.Hackfeld schrieb:

      Blackheart schrieb:

      Jan.Hackfeld schrieb:

      Die Aussage 7 lässt sich so formulieren: Gegeben die Situation, dass Familie Calahan die Wohnung schon verlassen hat und die Geschenke dort verteilt wurden, Familie Aloha und Familie Baako noch in ihrer Wohnung sind. Dann ist die Strategie im 6. Stock darauf zu warten bis Familie Aloha oder Familie Baako die Wohnung verlässt, KEINE optimale Strategie-ohne-Vorwissen (bei ungünstigen Abfahrtzeiten bin ich also mit dieser Strategie im Vergleich zu einer optimalen Strategie-mit-Vorwissen zu langsam). Ich hoffe, so wird die Aussage 7 klarer.
      Nur dass die Einschränkung, dass Familie Aloha und Familie Baako noch beide in ihrer Wohnung sein sollen, nicht aus der aktuellen Aufgabenstellung hervorgeht :)
      In der Aufgabe steht, der Weihnachtsmann soll nicht darauf warten, dass Familie Aloha und Familie Baako die Wohnung verlassen. Wenn er wartet, MÜSSEN also Familie Aloha und Familie Baako noch zu Hause sein, sonst würde er nicht warten und der Fall würde nicht eintreten. Das hätte man aber klarer formulieren können.
      Angenommen der Weihnachtsmann hat Familie Aloha bereits beliefert und danach beliefert er Familie Calahan. Währenddessen ist Familie Baako immernoch zu Hause. Dann gibt es keine bessere Möglichkeit, als im 6. Stock zu warten, denn das ist die letzte Station, die er ablaufen muss. Das heißt er wartet, obwohl nicht beide Familien zu Hause sind sondern nur Baako.
      mfg Thomas
      Hallo Thomas. Okay, du hast Recht, es gibt durchaus besondere Abfahrtszeiten, in denen es gut sein kann im 6. Stock zu warten. Die Antwort ist daher unglücklich formuliert. Oben haben Miriam und ich schon versucht klar zu stellen, was gemeint ist und ich hoffe, es ist nun verständlich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jan.Hackfeld ()

    • Kruemelmonster schrieb:

      Überlegi schrieb:

      Nr. 9 "Es existiert eine optimale Strategie-ohne-Vorwissen, mit der der Weihnachtsmann zur gleichen Zeit abfliegt wie in einer optionalen Strategie-mit-Vorwissen, falls Familie Aloha mindestens 60 Minuten nach Familie Calahan die Wohnung verlässt."

      Ist das so gemeint, dass es eine optimale Strategie-ohne-Vorwissen gibt, die für ALLE unter diesen Bedingungen noch möglichen Abfahrtszeiten erreicht, dass der Weihnachtsmann zur gleichen Zeit wie mit einer optimalen Strategie-mit-Vorwissen abfliegen würde?
      So hätte ich das jetzt verstanden.
      Genau, siehe oben.
    • Interessanterweise hat noch niemand geschrieben, dass er die Lösung gefunden hat. Das macht mich etwas stutzig, denn auch bei mir ist es mehr als eine Antwort, die ich ankreuzen könnte. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sich bei einer Aussage ein Fehler eingeschlichen hat, der hier noch nicht thematisiert wurde (kann jetzt natürlich nicht sagen, bei welcher...) und würde das gerne den Aufgabensteller fragen. Geht das irgendwie???
    • Area51 schrieb:

      Area51 schrieb:

      Ikaros schrieb:

      Area51 schrieb:

      nur für diese eine Situation
      Welche Situation meinst du hier?
      Mit Situation meinte ich die ungünstigste Situation, auf die ich die Aussage überprüfe. Oder bin ich dahingehend falsch vorgegangen, dass ich nicht daran gedacht habe, dass man nur nach der üngünstigsten Situation gehen soll, selbst wenn alle anderen Situationen mit einer anderen Strategie-ohne-Vorwissen besser abgedeckt würden? Tut mir Leid, ich bin verwirrt.
      Stehe leider immer noch auf dem Schlauch, weiß Jemand um Rat?
      Hast du meine Antwort auf deine Frage oben gelesen? Formuliere bitte ansonsten nochmal genau deine Frage und auf welche Antwort sich die Frage bezieht.
    • WildSingh schrieb:

      Interessanterweise hat noch niemand geschrieben, dass er die Lösung gefunden hat. Das macht mich etwas stutzig, denn auch bei mir ist es mehr als eine Antwort, die ich ankreuzen könnte. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sich bei einer Aussage ein Fehler eingeschlichen hat, der hier noch nicht thematisiert wurde (kann jetzt natürlich nicht sagen, bei welcher...) und würde das gerne den Aufgabensteller fragen. Geht das irgendwie???
      Im Forum zum Aufgabenfeedback haben schon zahlreiche Leute geschrieben, dass sie die Aufgabe gelöst haben. Bisher gab es nur Probleme mit nicht 100 % klaren Formulierungen, die hier im Forum hoffentlich alle geklärt werden konnten.
    • Jan.Hackfeld schrieb:

      WildSingh schrieb:

      Interessanterweise hat noch niemand geschrieben, dass er die Lösung gefunden hat. Das macht mich etwas stutzig, denn auch bei mir ist es mehr als eine Antwort, die ich ankreuzen könnte. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sich bei einer Aussage ein Fehler eingeschlichen hat, der hier noch nicht thematisiert wurde (kann jetzt natürlich nicht sagen, bei welcher...) und würde das gerne den Aufgabensteller fragen. Geht das irgendwie???
      Im Forum zum Aufgabenfeedback haben schon zahlreiche Leute geschrieben, dass sie die Aufgabe gelöst haben. Bisher gab es nur Probleme mit nicht 100 % klaren Formulierungen, die hier im Forum hoffentlich alle geklärt werden konnten.
      Für die englische Aufgabe habe ich auch eine Lösung, aber der Text weicht bei einer Antwortmöglichkeit an einer Stelle von der deutschen Aufgabe entscheidend ab, weil die Grundsituation ja anders ist...
    • WildSingh schrieb:

      Jan.Hackfeld schrieb:

      WildSingh schrieb:

      Interessanterweise hat noch niemand geschrieben, dass er die Lösung gefunden hat. Das macht mich etwas stutzig, denn auch bei mir ist es mehr als eine Antwort, die ich ankreuzen könnte. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sich bei einer Aussage ein Fehler eingeschlichen hat, der hier noch nicht thematisiert wurde (kann jetzt natürlich nicht sagen, bei welcher...) und würde das gerne den Aufgabensteller fragen. Geht das irgendwie???
      Im Forum zum Aufgabenfeedback haben schon zahlreiche Leute geschrieben, dass sie die Aufgabe gelöst haben. Bisher gab es nur Probleme mit nicht 100 % klaren Formulierungen, die hier im Forum hoffentlich alle geklärt werden konnten.
      Für die englische Aufgabe habe ich auch eine Lösung, aber der Text weicht bei einer Antwortmöglichkeit an einer Stelle von der deutschen Aufgabe entscheidend ab, weil die Grundsituation ja anders ist...
      Auf Seite 1 und 2 des Forums bin ich auf die Unterschiede in der Aufgabenstellung in der deutschen und englischen Version eingegangen. Im Prinzip sind nur die Zeiten alle verschoben, sonst sollte hat sich nichts geändert.
    • Jan.Hackfeld schrieb:

      Hast du meine Antwort auf deine Frage oben gelesen? Formuliere bitte ansonsten nochmal genau deine Frage und auf welche Antwort sich die Frage bezieht.
      Ja, das habe ich und das hätte mich normalerweise auch ausreichend beruhigt, allerdings hat mich ThLs Antwort stutzig gemacht und ich hätte gerne ein Urteil, in welche Richtung ich falsch gedacht habe.


      Hier nochmal der gesamte Nachrichtenverlauf:


      ThL schrieb:

      Area51 schrieb:

      MiriamSch schrieb:

      Anne Ilic schrieb:

      "8. Egal wann die Familien genau ihre Wohnungen verlassen, kann der Weihnachtsmann bis spätestens 18.00 Uhr vom 5. Stock abfliegen."

      Ist damit gemeint, dass es bei jeder Abfolge des Verlassens (mind.) eine Strategie gibt, dass er das Haus vor 18 Uhr verlässt oder muss jede Strategie-ohne-Vorwissen funktionieren?
      Mit der Aussage ist gemeint, dass es (mindestens) eine Strategie-ohne-Vorwissen gibt, mit der der Weihnachtsmann für jede Abfolge von Abfahrtszeiten der Familien bis 18.00 Uhr mit dem Verteilen der Geschenke fertig ist!
      Ich muss hier nochmal nachhaken, da mich diese Aussage verunsichert hat.Geht es dabei immer noch um eine optimale Strategie-ohne-Vorwissen oder bloß um eine Strategie-ohne-Vorwissen?
      Falls es eine nicht-optimale Strategie gibt, mit der der Weihnachtsmann sicher bis 18 Uhr fertig ist: Kann es dann sein, dass er bei einer optimalen Strategie nicht bis 18 Uhr fertig ist? Wenn Du darüber nachdenkst, sollte sich Deine Frage klären.

      Daraufhin:

      Area51 schrieb:

      Meinst du damit, dass die nicht-optimale Strategie damit eigentlich eine optimale Strategie wäre? Aber dann wäre diese Strategie ja nur für diese eine Situation optimal und nicht optimal als Strategie-ohne-jegliches-Vorwissen. Oder missverstehe ich hier etwas?


      Area51 schrieb:

      Ikaros schrieb:

      Area51 schrieb:

      nur für diese eine Situation
      Welche Situation meinst du hier?
      Mit Situation meinte ich die ungünstigste Situation, auf die ich die Aussage überprüfe. Oder bin ich dahingehend falsch vorgegangen, dass ich nicht daran gedacht habe, dass man nur nach der üngünstigsten Situation gehen soll, selbst wenn alle anderen Situationen mit einer anderen Strategie-ohne-Vorwissen besser abgedeckt würden? Tut mir Leid, ich bin verwirrt.

      Danke für deine Hilfe!
    • Jan.Hackfeld schrieb:

      WildSingh schrieb:

      Jan.Hackfeld schrieb:

      WildSingh schrieb:

      Interessanterweise hat noch niemand geschrieben, dass er die Lösung gefunden hat. Das macht mich etwas stutzig, denn auch bei mir ist es mehr als eine Antwort, die ich ankreuzen könnte. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sich bei einer Aussage ein Fehler eingeschlichen hat, der hier noch nicht thematisiert wurde (kann jetzt natürlich nicht sagen, bei welcher...) und würde das gerne den Aufgabensteller fragen. Geht das irgendwie???
      Im Forum zum Aufgabenfeedback haben schon zahlreiche Leute geschrieben, dass sie die Aufgabe gelöst haben. Bisher gab es nur Probleme mit nicht 100 % klaren Formulierungen, die hier im Forum hoffentlich alle geklärt werden konnten.
      Für die englische Aufgabe habe ich auch eine Lösung, aber der Text weicht bei einer Antwortmöglichkeit an einer Stelle von der deutschen Aufgabe entscheidend ab, weil die Grundsituation ja anders ist...
      Auf Seite 1 und 2 des Forums bin ich auf die Unterschiede in der Aufgabenstellung in der deutschen und englischen Version eingegangen. Im Prinzip sind nur die Zeiten alle verschoben, sonst sollte hat sich nichts geändert.
      Naja: In Deutschland wartet er, dass sie gehen, in England, dass sie kommen.
    • WildSingh schrieb:

      Jan.Hackfeld schrieb:

      WildSingh schrieb:

      Interessanterweise hat noch niemand geschrieben, dass er die Lösung gefunden hat. Das macht mich etwas stutzig, denn auch bei mir ist es mehr als eine Antwort, die ich ankreuzen könnte. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sich bei einer Aussage ein Fehler eingeschlichen hat, der hier noch nicht thematisiert wurde (kann jetzt natürlich nicht sagen, bei welcher...) und würde das gerne den Aufgabensteller fragen. Geht das irgendwie???
      Im Forum zum Aufgabenfeedback haben schon zahlreiche Leute geschrieben, dass sie die Aufgabe gelöst haben. Bisher gab es nur Probleme mit nicht 100 % klaren Formulierungen, die hier im Forum hoffentlich alle geklärt werden konnten.
      Für die englische Aufgabe habe ich auch eine Lösung, aber der Text weicht bei einer Antwortmöglichkeit an einer Stelle von der deutschen Aufgabe entscheidend ab, weil die Grundsituation ja anders ist...
      Also ich habe nach Klärung aller unklaren Formulierungen eine eindeutige Lösung für die deutsche Version erhalten. Und den Kommentaren im Feedback-Forum nach bin ich da nicht der Einzige. :thumbsup:
    • Area51 schrieb:

      Ja, das habe ich und das hätte mich normalerweise auch ausreichend beruhigt, allerdings hat mich ThLs Antwort stutzig gemacht und ich hätte gerne ein Urteil, in welche Richtung ich falsch gedacht habe.
      Ich glaube, du hast richtig gedacht und ThLs Antwort ist in der Tat verwirrend. Schauen wir uns doch mal eine ganz einfach Strategie an: Der Weihnachtsmann fährt die Familien unten nach oben ab und beschenkt sie, sobald sie abgefahren sind. In manchen Fällen, das heißt, bei manchen Abfahrtszeiten ist diese Strategie gut, bei anderen aber sehr schlecht. Das heißt, bei manchen Abfahrtszeiten ist diese Strategie schneller als eine optimale Strategie-ohne-Vorwissen (und trotzdem ist diese Strategie nicht optimal), bei anderen aber langsamer. Eine optimale-Strategie-ohne-Vorwissen zeichnet sich aber gerade dadurch aus, dass die schlimmste Verspätung gegenüber einer optimalen Strategie-mit-Vorwissen möglichst gering ist.

      Vielleicht schaust du dir auch nochmal Post 51 an. Dort wird auf einen ähnlichen Aspekt eingegangen.
    • WildSingh schrieb:

      Jan.Hackfeld schrieb:

      WildSingh schrieb:

      Jan.Hackfeld schrieb:

      WildSingh schrieb:

      Interessanterweise hat noch niemand geschrieben, dass er die Lösung gefunden hat. Das macht mich etwas stutzig, denn auch bei mir ist es mehr als eine Antwort, die ich ankreuzen könnte. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sich bei einer Aussage ein Fehler eingeschlichen hat, der hier noch nicht thematisiert wurde (kann jetzt natürlich nicht sagen, bei welcher...) und würde das gerne den Aufgabensteller fragen. Geht das irgendwie???
      Im Forum zum Aufgabenfeedback haben schon zahlreiche Leute geschrieben, dass sie die Aufgabe gelöst haben. Bisher gab es nur Probleme mit nicht 100 % klaren Formulierungen, die hier im Forum hoffentlich alle geklärt werden konnten.
      Für die englische Aufgabe habe ich auch eine Lösung, aber der Text weicht bei einer Antwortmöglichkeit an einer Stelle von der deutschen Aufgabe entscheidend ab, weil die Grundsituation ja anders ist...
      Auf Seite 1 und 2 des Forums bin ich auf die Unterschiede in der Aufgabenstellung in der deutschen und englischen Version eingegangen. Im Prinzip sind nur die Zeiten alle verschoben, sonst sollte hat sich nichts geändert.
      Naja: In Deutschland wartet er, dass sie gehen, in England, dass sie kommen.
      Richtig, für die Aufgabe und Antwortmöglichkeiten macht dies aber keinen Unterschied. Im Deutschen geht es um Abfahrtszeiten, im Englischen dann um Ankunftszeiten.
    • 1) "Jetzt weiß ich nur noch, dass alleFamilien zwischen 14.30 Uhr und 17.00 Uhr abfahren"

      "Zwischen" bedeutet im Deutschen "nicht an den Rändern"
      Was ich bisher durchgelesen habe, ist das bei dieser Aufgabe nicht gemeint, oder?
      Also sollte man das, wenn man schon die Angabe präzisiert, auch noch einmal genauer schreiben

      2) Vielleicht auch, dass mit "Strategie" immer "optimale Strategie" gemeint ist.
      Eine nicht optimale Strategie kann man wahrscheinlich sehr oft finden, dass die Aussage falsch wird.
    • Jan.Hackfeld schrieb:

      Area51 schrieb:

      Ja, das habe ich und das hätte mich normalerweise auch ausreichend beruhigt, allerdings hat mich ThLs Antwort stutzig gemacht und ich hätte gerne ein Urteil, in welche Richtung ich falsch gedacht habe.
      Ich glaube, du hast richtig gedacht und ThLs Antwort ist in der Tat verwirrend. Schauen wir uns doch mal eine ganz einfach Strategie an: Der Weihnachtsmann fährt die Familien unten nach oben ab und beschenkt sie, sobald sie abgefahren sind. In manchen Fällen, das heißt, bei manchen Abfahrtszeiten ist diese Strategie gut, bei anderen aber sehr schlecht. Das heißt, bei manchen Abfahrtszeiten ist diese Strategie schneller als eine optimale Strategie-ohne-Vorwissen (und trotzdem ist diese Strategie nicht optimal), bei anderen aber langsamer. Eine optimale-Strategie-ohne-Vorwissen zeichnet sich aber gerade dadurch aus, dass die schlimmste Verspätung gegenüber einer optimalen Strategie-mit-Vorwissen möglichst gering ist.
      Vielleicht schaust du dir auch nochmal Post 51 an. Dort wird auf einen ähnlichen Aspekt eingegangen.
      Jetzt hab ich mir auch nochmal den vergangenen angesprochenen Post angeschaut und möchte jetzt auf eine letzte Frage reduzieren:
      Orientiert sich eine optimale Strategie-ohne-Vorwissen ausschließlich am ungünstigsten Fall oder spielen auch anderen Fälle eine Rolle?

      Aus den meistens Posts kann ich eigentlich herauslesen, dass Ersteres der Fall ist, aber gäbe es dann praktisch gesehen nicht nur eine bzw. zwei optimale Strategien-ohne-Vorwissen, die bei dem absolut schlimmsten Fall die geringste Differenz in der Abflugzeit zu der optimalen Strategie-mit-Vorwissen (zu dem schlimmsten Fall) hätte, dafür aber in anderen Fällen eine viel erheblichere?