Kalender-Feedback 2016

    • Kalender-Feedback 2016

      Liebe Mathekalender-Fans,

      hier gibt es die Möglichkeit euer Feedback zu dem gesamten Kalender abzugeben. Es hat uns eine große Freude bereitet, mit euch über die letzten Wochen hinweg die Aufgaben auseinander zu nehmen und über eure Erfolge zu erfahren! DANKE für eurer Engagement ohne das dieser Kalender nicht so erfolgreich hätte stattfinden können :)

      Wir wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest und alles gute fürs neue Jahr!

      Euer Matheon-Kalender-Team
    • Insgesamt wieder einer schöner Mathekalender, der auch Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Mathematik gebracht hat. DANKE an alle Aufgabensteller, Organisatoren und Forenbetreuern, die uns diesen Kalender ermöglicht haben. APPLAUS!!!
      Ein paar harte Nüsse sind für mich noch übrig, die ich in den verbleibenden Tagen nochmals durchdenken möchte. Jedenfalls bin ich schon auf die Lösungen im Jänner gespannt.
      Ich hoffe, dass es den Kalender auch 2017 wieder geben wird.

      FROHE WEIHNACHTEN und ALLES GUTE für 2017 an die gesamte Familie des Mathekalenders.
    • Mir hat es auch wie in den letzten Jahren viel Spaß gemacht, an jedem Tag ein Türchen des MATHEON-Adventskalenders zu öffnen.

      Die Aufgaben waren abwechslungsreich, witzig gestellt und in den allermeisten Fällen gut verständlich.

      Es waren zwar einige Aufgaben dabei, die echt hart zu knacken waren (und eine, für die ich immer noch keine zufriedenstellende Lösung habe), insgesamt hatte ich aber das Gefühl, dass das Niveau im Vergleich zu den Vorjahren etwas gesunken ist.

      Mit Blick auf die eigentlliche Zielgruppe halte ich das für eine gute Entwicklung.
      Für mich persönlich hätten ruhig etwas mehr richtig schwierige Aufgaben dabei sein können (z.B. auch zum heutigen krönenden Abschluss am 24.12. hatte ich mir etwas mehr Herausforderung gewünscht).

      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      ALLEN MODERATOREN, AUFGABENSTELLERN, HELFERN IM HINTERGRUND
      meinen GANZ HERZLICHEN DANK für eure Mühen
      für die schöne Bereicherung der Adventszeit
      und die vielen tollen Anregungen für meine Schüler!
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Macht bitte weiter so - ich freue mich schon wieder auf den nächsten Dezember!!!
    • Insgesamt war der Kalender wieder super, wie zu erwarten war! Die Moderatoren haben es auch klasse geregelt und es gab dieses Jahr keine wesentlichen technischen Störungen! :thumbsup: :thumbsup:

      Bisschen konstruktive Kritik muss aber schon sein:
      • Die Aufgaben am Anfang waren zu einfach.
      • Nur eine Geometrieaufgabe??? :(
      • Die Bilder waren letztes Jahr besser!
      Aber natürlich freue ich mich dennoch wieder auf das nächste Jahr und hoffe, dass es dann mehr Geo Aufgaben geben wird.
    • Auch von mir ein herzliches Dankeschön an die Autorinnen und Autoren der Rätsel und an all diejenigen, die das Forum betreut haben - da steckt sicher eine Menge Arbeit drin! Ich fand mit ganz wenigen Ausnahmen wieder alle Aufgaben reizvoll, lustig und zum Teil sehr überraschend und freue mich schon auf die Aufgaben vom nächsten Jahr.

      Jetzt erst einmal allen ein frohes Weihnachtsfest!
    • Auch ich möchte mich bei allen aktiv am Kalender Mitwirkenden bedanken. Es waren viele schöne und überraschende Aufgaben dabei, die trotzdem nicht so anstrengend waren, wie die vor einigen Jahren. Was mich damals dazu bewogen hatte mal ein Jahr zu pausieren.

      Die wesentlich geänderten Zeitfenster für die Lösungsabgabe kommen mir sehr entgegen und haben den Spaßfaktor für mich wieder in den Bereich gehoben, der meine Teilnahmebereitschaft an hoffentlich weiteren dieser Kalender sehr wahrscheinlich macht.

      Ursprünglich bin ich diesen Kalender nur angegangen, weil meine Tochter sich auch dafür angemeldet hatte. Leider haben wohl die meisten 10-nt-Klässler heut viel zu viele andere Interessen - jedenfalls hat meine Tochter schon am 2.12. kapituliert. Der Sprung von den Schülerkalendern zu diesem ist doch immer noch recht weit, aber wohl für dieses Alter auch notwendig.

      Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017!
      somi
    • Mir hat der Kalender dieses Jahr auch wieder sehr gut gefallen. Die Aufgaben waren eigentlich alle lösbar (die einzige Aufgabe, die ich nicht hinbekommen hab, war diese Passwort-Aufgabe, aber vielleicht hätte ich da einfach noch etwas mehr Zeit reinstecken müssen).

      Am besten gefallen hat mir das Kartenspiel, da ich dort doch sehr lange nachdenken musste, nur um dann auf eine total simple Lösung zu kommen. Einige Aufgaben wie dieses Standard-Ziegenproblem fand ich etwas zu simpel, aber es ist auch schön, ein paar billige Lose abstauben zu können.

      Ich hoffe, dass es den Kalender auch im nächsten Jahr wieder gibt. Bis dahin erstmal vielen Dank an alle Beteiligten des Mathekalenders, ein schönes Weihnachtsfest und ein schönes neues Jahr.
    • Ich danke allen Beteiligten für die Erstellung des Adventskalenders. Ich werde ihn vermissen und hoffe, es wird nächstes Jahr wieder einen geben. Ich muss allerdings auch somi beipflichten. Viele Aufgaben sind für "normale" an Mathematik interessierte Zehntklässler einfach zu schwierig. Der Sprung zwischen dem Mathe-Adventskalender für die Klassen 7-9 und dem Matheon-Kalender ab Klasse 10 erscheint mir zu groß. Natürlich habe ich Verständnis dafür, dass viele Teilnehmer stärkere Herausforderungen schätzen. Ich frage mich aber, ob viele Zehntklässler darunter sind. Gibt es Überlegungen, die Zielgruppen aufzuteilen und zwei verschiedene Kalender zu machen, so dass Zehntklässler nicht zu sehr frustriert werden, aber fortgeschrittenere Mathematiker auch ihre harten Nüsse zu knacken bekommen?
    • Vielen Dank für den sehr schönen Kalender, der mir in diesem Jahr die Adventszeit versüßt hat.

      Naja, "versüßt" trifft es vielleicht nicht so richtig und nicht umfassend:

      Besser vielleicht:
      Er hat mich erfreut, begeistert, verwundert, erstaunt, herausgefordert, gefesselt,
      mir die Zeit vertrieben, und viele Aha-Effekte ausgelöst,
      aber manchmal auch:
      mich geärgert, und zum Fluchen veranlaßt, um den Schlaf gebracht,
      und manchmal auch ein Hadern mit mir (bzw. den Aufgabenstellern oder Moderatoren) verursacht,...

      Es war alles dabei, was einen guten Mathekalender ausmacht: leichte Aufgaben bis harte Kopfnüsse,
      eine breite Themenpalette an Aufgaben,
      teils kurze, präzise Aufgabenstellungen, aber auch lange, verschwurbelte Texte (die ich nicht so mag)
      ... die ganze Palette halt - und das ist auch gut so.

      Macht weiter so - eine tolle Werbung für die Mathematik!!
      Ich werde es weiter erzählen, und selbst auch wieder mitmachen. :) :) :)


      2 Anregungen von meiner Seite:
      Schwierige Aufgaben eher am Wochenende stellen, leichte Aufgaben werktags.
      Noch mehr auf die Präzision und Vollständigkeit der Aufgabentexte achten - manche Aufgaben wären ohne die Klärung im Forum von mir falsch interpretiert worden. Die Moderatoren haben es dann aber souverän ausgebügelt.
    • Sehr schöner Kalender mal wieder! Die Aufgaben waren im Vergleich zu den letzten Jahren etwas einfacher, das ist aber auch gut so.
      Ein paar harte Nüsse waren ja auch dabei, wenn auch weniger als sonst. Man hat ja im Dezember auch viele andere Verpfichtungen. Zu einfach soll der Kalender auch nicht sein, war er aber in meinen Augen auch nicht. Er soll ja für Schüler ab Klasse 10 lösbar sein.

      Sehr begrüßenswert finde ich, dass eine große Anzahl der Aufgaben "logische Spiele" bzw. der Stochastik entlehnt waren. Diese Aufgaben ziehe ich Geometrieaufgaben ganz eindeutig!!! vor. Aber das ist natürlich Geschmackssache (siehe Beitrag weiter oben).

      Ich finde Aufgaben toll, die ohne großes Vorwissen, mit reiner Logik lösbar sind - aber nicht auf den ersten Blick!!

      Auch toll: alle Aufgaben waren wunderbar mit Zettel und Papier lösbar, ohne Rechnerhilfe. Es ist ja schließlich ein Mathe- und kein Informatikkalender. Die allermeisten Aufgaben waren glasklar, kurz und prägnant gestellt - super! Ich kann mich da an andere Jahre erinnern, teilweise viele Seiten Text...

      Ich kann nur sagen: weiter so - hoffentlich gibt es den Kalender noch viele Jahre - bin nun doch schon seit etlichen Jahren dabei und wundere + freue mich, dass es immer wieder so viele neue, reizvolle Aufgaben gibt. DICKES LOB und herzlichen Dank - der Kalender ist eine wahre Freude!
    • Ihr Lieben,

      ein ganz großes Dankeschön an alle, die in irgendeiner Weise an diesem Kalender beteiligt waren! Es hat wie jedes Jahr wahnsinnig viel Spaß gemacht und war eine tolle Mischung an Aufgaben, die manchmal schön einfach, manchmal aber auch richtig knackig war und mich ganz schön zur Verzweiflung getrieben hat.
      Umso schöner ist dann das Gefühl, wenn man die Nüsse endlich geöffnet hat.

      Tausend Dank, Riesenlob und macht bitte weiter so - Ihr macht damit sehr vielen Leuten in der Adventszeit sehr viel Freude!
    • Liebes Mathekalender-Team, liebe Rechenfans,

      kurz vor Einmeldeschluss und damit auch kurz vor dem neuen Jahr 2017 bedanke ich mich bei allen Mitwirkenden für die immer abwechslungsreichen Aufgaben! Obwohl ich schon der 12. Klasse angehöre, war ich dieses Jahr das erste Mal beim Mathekalender dabei und werde mich nächstes Jahr garantiert noch einmal anmelden. Einfach, weil es Spaß gemacht hat, nach der Schule noch einmal den Kopf freizudenken - bei manchen Aufgaben bin ich aber doch eher mit einem schwereren Kopf ins Bett gegangen... :huh: Aber das macht ja schließlich einen solchen Kalender aus. Eine Veränderung der Aufgabenschwierigkeit gegenüber dem Vorjahr kann ich natürlich nicht feststellen, doch als Neuling muss ich sagen, dass die Aufgaben genau meinen Ansprüchen entsprachen!

      Ich wünsche allen Teilnehmern und Mitwirkenden ein frohes neues Jahr 2017!
      gez. Ethwood
    • Ich war dieses Jahr auch das erste Mal dabei und es hat im Großen und Ganzen echt Spaß gemacht, danke dafür!
      Klar, manche Aufgaben haben mich fast zur Verzweiflung gebracht, für manche habe ich leider immer noch keine befriedigende Lösung, aber das tut auch mal ganz gut, dass nicht alle Aufgaben so offensichtlich zu lösen sind wie in der Schule... Da bin ich dann mal gespannt auf die Musterlösung ;)

      Auch von mir einen guten Rutsch, ein frohes neues Jahr und hoffentlich bis zum nächsten Advent!
    • Hallo,
      ich muss sagen, dass ich immer noch ziemlich frustriert von diesem Kalender bin. Es ist einfach unmöglich (!) als Schüler, wenn man vor Weihnachten so viele Klausuren schreibt, sich noch einen komplizierten Weg herzuleiten. Dies ist zeitlich nicht machbar und alle Aufgaben dieses Kalenders erfordern diesen Zeitaufwand. Außerdem ist es frustriend, wenn man mit dem Schulstoff nicht mehr weiterkommt und deshalb wäre eine Aufteilung des Kalenders in die Gruppen SCHÜLER und MATHEMATIKER sowie INFORMATIKER begrüßenswert. Nicht gerade ermutigend ist außerdem, wenn viele in ihrem Feedback schreiben, dass sie programiert haben, wäre es nicht besser hier einen Kalender zum programmieren zu erstellen ????
      Ich habe es lange versucht, mich dann aber am 18. zum aufgeben gezwungen, da mir einfach jegliche Lust vergangen ist. Der Kalender steht in keinem Verhältnis zu den Schülerkalendern und muss deswegen zwingend vom Niveau her sinken.
      Außerdem wäre es begrüßenswert, wenn man Joker setzen könnte (z. B. 3 Stück) für Aufgaben, die man nochnichmal Ansatzweise versteht.
      Ich werde mir wohl nicht mehr die Mühe machen, am Kalender teilzunehmen, da es eher eine Entmutigung ist, Mathe zu mögen. Eine weitere Möglichkeit der Vereinfachung ist, dass man weniger Antwortmöglichkeiten gibt.
      Also
      1. Aufteilung in MATHEMATIKER und INFORMATIKER sowie SCHÜLER
      2. Weniger Antwortmöglichkeiten
      3. Leichtere Aufgaben

      Dennoch bedanke ich mich natürlich für die Mühen der Aufgabensteller, aber hoffe, dass diese eventuell ihre kommenden Aufgaben einfacher gestalten werden.

      Ich wünsche allen dennoch ein Frohes Neues Jahr und hoffe auf einen leichteren Kalender...