Feedback 3.

    • Vielen herzlichen Dank für diese tolle Aufgabe! Geometrie ist einfach super!

      Aber was ich auch sehr gelungen finde ist das Bild. Wirklich spitze!!

      Freu mich schon auf die nächste Aufgabe, hoffentlich keine Mützenaufgabe oder was mit Bambuspflanzen, die seltsame Triebe haben ...

      Herzlichen Dank an alle AufgabenstellerInnen
    • Beim ersten Lösungsansatz kam ich auf eine Gleichung, die sich zwar lösen lies, aber das schien eher "zufällig" zu klappen. Das hat mir keine Ruhe gelassen... beim erneuten Draufschauen, hat sich mir ein neuer Weg erschlossen, der einfacher ging. Inzwischen bin ich bei Lösungsweg Nr.4 und ich glaube, der lässt sich an Einfachheit nicht überbieten. Eine geniale Aufgabe aus meiner Sicht!

      Vielen Dank dafür!

      Fujur schrieb:

      Vielen herzlichen Dank für diese tolle Aufgabe! Geometrie ist einfach super!

      Aber was ich auch sehr gelungen finde ist das Bild. Wirklich spitze!!

      Freu mich schon auf die nächste Aufgabe, hoffentlich keine Mützenaufgabe oder was mit Bambuspflanzen, die seltsame Triebe haben ...

      Herzlichen Dank an alle AufgabenstellerInnen
    • Das wahr dann wohl der erste "Klopper" des Kalenders. Habe ewig gebraucht, um es auf eine Gleichung runterzubrechen, und dann ####### benutzt.
      ein mensch der sich ein schnitzel briet / und merkte, dass es nicht geriet / tat, weil er es sich selbst gebraten / so, als sei es wohlgeraten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ThL () aus folgendem Grund: Was Du benutzt hast, darfst Du gerne im Januar hier schreiben.

    • henrie199 schrieb:

      Zum anderen wollte ich mal fragen, ob ihr die Aufgaben alle so einfach findet, oder echt schwer, weil ich gehe in die 11. Klasse, habe Mathe LK und kann einige Aufgaben wie die mit dem See und der zu berechnenden Strecke nicht lösen, da es mir schlicht weg zu schwer ist und ich nicht die Zeit habe, mich stundenlang in das Thema mit Formelsammlung etc. einzuarbeiten.
      Wie schwer findet ihr die Aufgaben denn so? Bin ich die einzige, die echt an ihre Grenzen stößt?
      Liebe Henrie

      Wenn die Musterlösungen rauskommen, wirst Du staunen, wie kurz die mit dem See ausfallen wird. Im 11. Schuljahr hast Du definitiv schon alles gehabt, was da benötigt wird. Es wird immer wieder mal passieren, dass man vor manchen Aufgaben steht wie der Ochs vorm Berg, davon bitte nicht entmutigen lassen.

      Hier ist auch ein wenig Phantasie gefragt, wie die bekannten 'Werkzeuge' eingesetzt werden können. Im LK und insbesondere später an der Uni (wenn Du mal Mathe studieren solltest) wird immer weniger 'gerechnet' und immer mehr Gespür beim Einsatz des 'Werkzeugkastens' gefragt sein, das macht Mathe ja gerade so interessant (finde ich).

      Wenn die zündende Idee einfach nicht kommen will, mach' stattdessen ein Türchen aus dem Kalender 7-9 und freue Dich auf die Musterlösung der 'schweren' Aufgabe (aber die auch bitte gewissenhaft anschauen, um einen Lerneffekt zu haben)

      Kopf hoch!