Eure Fragen zu Aufgabe 17 / Your questions concerning challenge no. 17

  • Aufgabe 17. schrieb:
    a. Steffan: „Obwohl Ralph die Briefe in Postamt 3 abholt, hätte ich genug Zeit um dort auch vorbeizufahren und unsere Cousine Luise zu besuchen. Ich würde sogar trotzdem noch vor Ralph zurück im NP-Gebäude sein!“

    Schließt diese Aussage von Steffan die Bedingung, dass sie keine Station zweimal besuchen wollen, aus? Also beide haben durch Petra vorgegebene Routen, in denen sie Stationen höchstens einmal besuchen. Wenn jetzt Steffan diese Route ändert und die Station 3 hinzufügt, ist es dann erlaubt eine Station zweimal zu besuchen?

  • Schließt diese Aussage von Steffan die Bedingung, dass sie keine Station zweimal besuchen wollen, aus? Also beide haben durch Petra vorgegebene Routen, in denen sie Stationen höchstens einmal besuchen. Wenn jetzt Steffan diese Route ändert und die Station 3 hinzufügt, ist es dann erlaubt eine Station zweimal zu besuchen?

    Nein, die beiden möchten auch mit dem Umweg jedes Postamt (außer NP) nur einmal besuchen.

  • Ich habe drei Fragen:

    1) Da ich in der Aufgabe nichts Gegenteiliges gefunden habe, gehe ich davon aus, dass nur die Zeit um den Weg zwischen den Postämtern berücksichtigt werden muss, das Einsammeln der Briefe selber aber keine Zeit verbraucht (und der Besuch der Cousine in Aussage a ebenfalls keine Zeit verbraucht). Stimmt das so?

    2) Aussage a ist so zu verstehen, dass Ralph zu einem beliebigen, bzw einem zu ihm günstigen Zeitpunkt zu Postamt 3 fahren kann, nicht dass er dort gleichzeitig mit Steffan ankommen muss. Stimmt das so?

    3) Aussage a impliziert für mich, dass Postamt 3 nicht ohnehin auf Ralphs Weg liegt, sondern auch tatsächlich ein Umweg wäre. Stimmt das so?

  • Ich habe drei Fragen:

    1) Da ich in der Aufgabe nichts Gegenteiliges gefunden habe, gehe ich davon aus, dass nur die Zeit um den Weg zwischen den Postämtern berücksichtigt werden muss, das Einsammeln der Briefe selber aber keine Zeit verbraucht (und der Besuch der Cousine in Aussage a ebenfalls keine Zeit verbraucht). Stimmt das so?

    2) Aussage a ist so zu verstehen, dass Ralph zu einem beliebigen, bzw einem zu ihm günstigen Zeitpunkt zu Postamt 3 fahren kann, nicht dass er dort gleichzeitig mit Steffan ankommen muss. Stimmt das so?

    3) Aussage a impliziert für mich, dass Postamt 3 nicht ohnehin auf Ralphs Weg liegt, sondern auch tatsächlich ein Umweg wäre. Stimmt das so?

    Yes, yes, no.

  • Was genau bedeutet "optimal"? Wenn jeder für sich die kürztmögliche Zeitspanne benötigt oder muss lediglich der gesamte Auftrag (alle Briefe ausliefern) in 3:24 abgeschlossen sein?


    Außerdem: Gibt es genau eine solche Route?

    Was optimal bedeutet, steht in der Aufgabe:

    [Petra] findet schnell die besten Touren für die beiden, sodass [Steffan und Ralph] ihren Job in möglichst kurzer Zeit abschließen können.

    Wir wissen über die optimale(n) Route(n), dass

    Zitat

    Auf diese Weise wird Ralph nach 3 Stunden und 24 Minuten zurück sein [wird].

    Ob die optimale Route eindeutig ist, ist Teil der Lösung, kann hier also nicht verraten werden.

  • Ich finde in der Aufgabe nur die Angabe, dass die Rucksäcke je 143 Briefe fassen, aber nicht, wieviele Rucksäcke jedes Wichtel hat. Also: Wieviele Rucksäcke hat jedes Wichtel zur Verfügung?

    As you could expect, and as you can see in "Of course, to pick up letters they need to have sufficient space in their backpack.", there is only one backpack per elf. That is because elves only have two shoulders.

  • Diese Aussage:

    Erstere Interpretation ist richtig.

    Und diese:

    Yes, they only refer to the optimal solution found by Petra.


    Addendum: That means that the statements don't have to be considered combination with each other. Each statement is either true or false in regards to Petra's optimal solution.

    sind im Bezug auf Aussage a widersprüchlich. Was stimmt? Und gilt gleiches für Aussage e?