Beiträge von Sauron

    Ich kann gerade nicht nachvollziehen, wie diese Aufgabe teilweise als schön einfache Aufgabe zum Wochenanfang eingeschätzt wird. Ich denke, dass sie eine der schwersten der letzten drei Jahre ist. Trotzdem ist die Aufgabe sehr interessant!

    Jeder hat eben unterschiedliche Stärken und Präferenzen. Ich habe in den letzten Jahren auch oft genug im Forum lesen müssen, wie einfach eine Aufgabe, an der ich am Verzweifeln war, angeblich sei. Manchmal habe ich das im Januar nach Ansehen der Musterlösung genauso gesehen, manchmal habe ich selbst dann noch gedacht 'Wie soll man denn darauf kommen?'.

    Und manchmal hat man einfach selber einen Denkfehler drin, der eine Aufgabe einfacher erscheinen lässt als sie ist. ;)

    Vielleicht liegt dir die nächste Aufgabe ja wieder besser.

    Das neu entdeckte Element xmasium ist aus physikalisch-chemischer Sicht besonders interessant

    Mein erster Gedanke dazu war recht ähnlich.

    Ansonsten scheint das heute eher eine einfachere Aufgabe zu sein. Werde aber glaube ich trotzdem noch etwas herumknobeln, ob sich meine Lösung noch verbessern lässt, denn einen Optimalitätsbeweis habe ich (bislang) nicht

    [... Abschnitt von der Moderation entfernt ... Grund: möglicher Lösungshinweis ...], dann ist das völlig okay.


    Wenn Du was anderes gemacht hast: Ei nanu? Bist Du davon ausgegangen, dass die Lösungen ganzzahlig sind? Diese Annahme wurde als "das ist nicht vorausgesetzt" klassifiziert. Hast Du nachgeprüft, ob deine Lösung alle angegebenen Kriterien erfüllt?

    Schweift jetzt glaube ich etwas vom Thema ab, aber was ich meine ist, dass nur eine Antwortmöglichkeit von der Größenordnung her passt, ich allerdings nicht in der Lage gewesen bin die genaue Lösung konkret zu bestimmen.

    Komisch, mich nervt schon die Sucherei bei der "statischen" Anordnung genug (irgendwie gibt es Tage, an denen ich eine halbe Minute oder mehr brauche, das richtige Türchen zu finden), so dass ich als "Einstiegsseite" für die jeweils neue Aufgabe schon gar nicht mehr die Kalender-Seite nehme, sondern gleich auf "Meine Ergebnisse" gehe und dort den jeweils neuesten Link klicke.

    Auf die Idee bin ich interessanterweise in all den Jahren noch nie gekommen, obwohl ich durchaus das gleiche Problem mit dem Finden des richtigen Türchens habe.

    Danke WoegingerG & Cor Hurkens (auch hier vertreten?) für diese Aufgabe! Bisher mein Favorit dieses Jahr, man muss gut nachenken, um auf die Lösung per Hand zu kommen, aber es ist sehr schön möglich und war für mich auch überraschend. Mehr dazu im Januar :)

    Auf die direkte Methode bin ich schon mal gespannt. Habe die heutige Aufgabe bislang nur per Ausschlusskriterium lösen können. :/

    Aber vielleicht komme ich ja auch noch selber auf die "mathematische Methode".

    Ach was, so schwierig ist diese Aufgabe auch wieder nicht. Wenn du ein wenig nachdenkst, findest du die Lösung sicher bald.

    Ich hatte den Kommentar eher umgekehrt verstanden, dass die Aufgabe zu einfach sei.

    In jedem Fall möchte ich persönlich widersprechen. Für mich ist sie genau im Stil der meisten Mathekalenderaufgaben: mit dem richtigen Ansatz rasch zu lösen, aber wenn man die entscheidenden Details übersieht, kann man sich daran auch gut die Zähne ausbeißen. :thumbsup: