Beiträge von Mecki

    [...] aber: Es müsste ein enorm hoher Energieaufwand getätigt werden, was heute nicht realisierbar ist, denn er müsste ständig anhalten und beschleunigen, was viel Energie frisst und zwangsläufig zu hohen Beschleunigungen führt, die der Weihnachtsmann wahrscheinlich nicht aushalten würde.:(

    Eben nicht, wenn der Schlitten aus Xmasium-Isotopen mit Atommasse 0 gebaut wurde

    Ich habe auch zuerst lange rumprobiert (ca. 1h). Aber wenn man dann die wichtigste Information richtig verarbeitet, dann ist die Bearbeitungszeit relativ kurz (bei mir ca. 15 min, und nur mit Stift und Papier). :)

    Auf die Lösung bin ich gespannt. Ich bin mir jetzt (nach eeeeewig langem Leerlauf - Ich wollte zuviel aus S herauslesen) zwar sicher, die richtige zu haben. Aber selbst mit Excel brauchte ich am Ende, als es endlich gezündet hatte, schon mehr als 15 Minuten. Ohne den Rechenknecht (es ging schließlich nur um die Multiplikation bzw. die Summe zweier Zahlen - aber davon viele) hätte ich deutlich länger gebraucht.

    Mir geht es vermutlich wie den meisten - eine vermutliche Lösung der Aufgabe ist schnell gefunden, aber der Beweis scheint unglaublich diffizil. Ich hab das Problem mal auf eines von deutlich geringerer Komplexität reduziert: Da gelingt ein Beweis tatsächlich mit viel Papier und Bleistift, ist aber immer noch sehr vertrackt (wenn auch am Horizont ganz vage eine Beweisidee zu erkennen ist). Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die Musterlösung!

    Wieso? (... möglicher Lösungshinweis von der Moderation gelöscht ...)

    Das ist fuer die Loesung des Raetsels unerheblich:Der kürzeste Weg von Bonbontal nach Weingummihoehe, der einmal um den Berg herumfuehrt, hat die richtige Steigung fuer die Rentiere und ist an keiner Stelle zu steil.

    (... Lösungshinweis von der Moderation gelöscht ...) ich zugeben muss, um die Strecken:thumbsup: berechnen zu können, musste ich mir den Kegel erst einmal basteln