Beiträge von HM-Apollo

    In dieser Aussage von Annelie:

    „Wenn wir jetzt von uns allen je zwei Proben nehmen und die Proben derjenigen, die zusammen an einem Tisch gesessen haben, zusammenmischen, müssen wir nur fünf Tests für den Hauptgang und fünf für den Nachtisch durchführen -- insgesamt also nur zehn Test! Anschließend können wir einfach schauen, wer in den Gruppen war, die in beiden Testläufen positiv getestet wurden und können jene als krank identifizieren und isolieren!“

    ist meiner Meinung nach nicht klar, wie man mit nur 10 WO-Tests "von uns allen je zwei Proben nehmen" kann. Denn dann wären nach Adam Riese bei insgesamt 15 Personen ja unzweifelhaft insgesamt 30 WO-Tests nötig. Also kann die Annelie wohl nicht richtig zählen, oder?


    Bitte um Aufklärung, damit die Aufgabe mit logischem Nachdenken überhaupt lösbar wird: Adam Riese sollte schon stimmen!

    Außerdem ist es nicht klar gesagt, ob alle die an einem Tisch gesessen haben quasi automatisch angesteckt sind, wenn auch nur einer von ihnen infiziert war. Ist dies so gemeint?