Beiträge von AMCANC

    Mathematisch war die Aufgabe eigentlich relativ einfach.

    Dazu ein angemessen langer Text, der Unterhaltsam geschrieben ist. Meines Erachtens ist das eine schöne Aufgabe für einen Wochentag.

    Ursprünglich war hier zwar ein entscheidender Fehler drin, aber ich finde es sehr schön zu sehen, wie das hier (und im Kalender) geändert wurde, dafür von mir vielen Dank an die Verantwortlichen.

    Heißt das, es geht um die bedingte Wahrscheinlichkeit, gegeben: "Fridolin erreicht an dem Tag die 0 und Kriemhilde erreicht an dem Tag die 0 und Kriemhilde und Fridolin erreichen die 0 nicht gleichzeitig"?

    Ja, so ist es mathematisch korrekt und sauber formuliert.


    Heißt das, dass es für die Aufgabe auch ein günstiger ausgang wäre, wenn Fridolin vor Kriemhilde ankommt?

    So wie ich die Aufgabe verstanden hatte ist die bedingte Wahrscheinlichkeit: "Fridolin erreicht an dem Tag die 0 und Kriemhilde erreicht an dem Tag die 0 und Kriemhilde und Fridolin erreichen die 0 nicht gleichzeitig und Kriemheide erreicht die 0 vor Fridolin" gesucht?

    Ich hätte die Musterlösung gerne so früh wie möglich. Bin nämlich sehr gespannt, nicht nur auf die Antworten, sondern auch auf die Beweise!

    In diesem Zusammenhang verstehe ich einfach nicht die Logik dahinter, für über den Daumen gepeilt 10 Personen die Lösungswege zurückzuhalten, damit diese noch motiviert sind, ihre eigenen Ideen ins Netz zu stellen!

    (Ich meine das nicht grob!)

    Gerade in solchen Fällen finde ich den Austausch über die Lösungen vor der Musterlösung sehr sinnvoll, da man auch mitbekommt wie andere die Aufgabe gelöst haben, denn meistens gibt es mehr als einen Einfachen Weg. (In der Musterlösung wird ja nur ein weg dargestellt)

    Wenn keiner eine wirklich schöne Lösung hat kann es dann auch mal vorkommen, dass man gemeinsam Knobelt.


    Am ende ist das aber vor allem Persönliches empfinden, aber für die feststellung, was von der mehrheit besser gefunden wird gibt es ja die Umfrage.

    Großartige Aufgabe, bisher bei weitem mein Favorit.

    Insgesamt ist diese Aufgabe meines erachtens erst mit ein bisschen eindenken zu Lösen, dann aber relativ einfach.... aber für mich bisher nicht ohne Ausprobieren, was mich auf den Gedanken bringt ob es auch ohne Probieren geht, woran ich vermutlich etwas länger sitzen werde, falls ich mich da ran mache.:thumbup:

    Deshalb hat diese Aufgabe meines Erachtens für alle Teilnehmer etwas schönes an sich.

    Entweder da ist ein Tippfehler drin oder ich bin schlicht zu dumm um dem "Beweis" zu folgen
    was ist mit ...+7+=-1/12=unendlich
    gemeint und wo kommt das her?

    Und was meint ihr alle mit angelsächsisch?:/


    Das mit der Summe aller natürlichen zahlen=-1/12 kommt meines wissens aus der Riemannschen Zetafunktion, bei der der Funktionswert von -1=-1/12 ist. Für Zahlen mit realteil größer oder gleich 1 ist sie als Summe der kehrwerte der potenzen natürlicher zahlen definiert.

    Mit dem Exponenten -1 würde sich nach dieser Vorschrift der angegebene Zusammenhang ergeben, für den Wert ist die Definition aber nicht gleich....

    Hier habe ich die meiste Zeit gebraucht, um nach einer zusättzlichen bedingung zu suchen, die meine Lösung einschränkt, ich hatte den hinweis, dass der Druck am Punkt U gleich Null sein soll überlesen :S.

    Insgesamt war die Aufgabe eher Einfach, hat mich aber an die deutlich härteren Liniennetzaufgaben der letzten Jahre erinnert, an denen ich mich immer sehr erfreut habe.

    Ich finde die Aufgabe war sehr einfach, einmal kurz den Sachverhalt gezeichnet und mit ein bisschen Überlegen war man schon am Ziel.

    Hier war der Ansatz eigentlich auch ohne Vorwissen zu finden und mit Grundlegenden mitteln zu vollenden.

    Insgesamt wieder eine schöne Aufgabe, welche auch die jüngeren hier ansprechen könnte.

    Eine sehr schöne Logikaufgabe, diesmal war der Text allerdings deutlich komplizierter, nach 3 mal durchlesen und aus den Forumbeiträgen hat es sich dann mir erschlossen.

    Dazu eine (leider) aktuelle Geschichte zur einführung und keine allzu großen Mathematischen Hürden machen das meines Erachtens trotzdem zu einer angemessenen Wochenaufgabe.