Beiträge von georg75

    Kleine technische Anmerkung: Als ich meine Lösung am 27. 12. um ca. 14 Uhr abgegeben habe, war in "Meine Ergebnisse" nichts vom versprochenen 72h-Bonus bemerkbar. Die Seite behauptete "Vorausgesetzt Ihr Ergebnis ist korrekt, bekommen Sie für diese Aufgabe 1 Los". Da mein Ergebnis sowieso falsch war und die Ergebnisseite jetzt nicht lädt, weiß ich nicht, ob das immer noch der Fall ist, bitte überprüft das mal.


    Falls dieser Beitrag eigentlich in "Technische Probleme" gehört, tut es mir leid.

    Auf diese Aufteilung und alle weiteren "einfach so" zu kommen, ist entweder irrsinnig gutes Glück beim Raten oder eben Programmiergeschick.

    Bei mir hat es auch 2 Tage gebraucht, um auf die richtige Lösung zu kommen (auch wenn ich letztendlich das falsche angeklickt habe). Zunächst habe ich das ganze auch mit der Aufteilung 2:1 versucht und bin auf eine Menge falscher Lösungen gekommen. Ohne Kenntnis der Fibonacci-Folge hätte ich das auch echt nicht hinbekommen. Außerdem muss ich sagen, die Behauptung, alle Aufgaben seien mit dem Schulstoff der 10. Klasse lösbar, ist schlichtweg falsch. Wer keine Induktion kann (auch ein Prinzip, das in dieser Aufgabe gefordert wird, aber nicht in der Schule drankommt), mag zwar auf die Lösung kommen, kann sie jedoch nicht beweisen (und das ist in der Mathematik ja das wichtigste, auch wenn es hier nicht gefordert ist ;)

    Außerdem finde ich es einfach unnötig, hier andauernd zu behaupten, die Lösungen seien doch "einfach zu finden". Erstens: alle Leute hier im Forum sind, wenn ich mir mal die Listen der besten Teilnehmer der letzten Jahre anschaue, IMO-Teilnehmer, Lehrer, Mathestudenten oder -professoren, ich glaube nicht, dass irgendjemand, der behauptet, die Sachen seien für Zehntklässler lösbar, tatsächlich in der 10. Klasse ist. Ich bin auch in der Zehnten und nehme hier zum ersten Mal teil, aber ich nehme schon sehr lange an der Matheolympiade und beim BWM teil und denke halt, dass nicht alle hier seit Jahren solche Mathe-Freaks sind. Zweitens: Versteht mich bitte nicht falsch, ich mag die Aufgaben, gerade wenn sie so schwierig sind, gerade nach Mathe im Advent in den letzten Jahren ist das eine schöne Herausforderung. Sie sollten meiner Ansicht nicht einfacher sein, aber "für Zehntklässler mit dem Schulstoff lösbar" ist einfach Quatsch - und das ist gut so. Mathewettbewerbe sind auch keine Schulmathematik mehr, und Schulmathematik kann auch nicht ein so schönes Aha-Erlebnis erzeugen wie schöne Beweise nicht aus der Schulmathematik:thumbsup: Ich möchte hier niemanden angreifen, ich finde es aber blöd, wenn hier Neulinge eingeschüchtert werden. Gerade wenn man bei der ersten Teilnahme vielleicht höchstens die Hälfte der Punkte hat (womit ich nicht die Leute meine, die geschrieben haben, sondern mich an die Aussage eines anderen langjährigen Teilnehmers in der Diskussion vom 3. oder 4. Dezember erinnere), motiviert es nicht gerade, weiterzumachen, wenn hier im Forum nur steht, wie schön einfach lösbar die Aufgaben wären.

    Aaaah…

    Fibonacci-Folge erkannt, Induktion durchgeführt, komplett richtiger Lösungsweg und dann bei der Obergrenze der "Schachtelungen" um 1 verrechnet und den Vorgang nicht noch einmal "in echt" durchgeführt, weil ich mir bei meiner Lösung so sicher war. Deshalb versehentlich 12MWh statt 13MWh angeklickt, und natürlich mal wieder keine Lose bekommen. So ein Mist aber auch!!! Wie in irgendeiner anderen Lösungsdiskussion schon stand, im Wettbewerb wären das 9,5 von 10, hier aber 0 von 5...

    Ich hasse Multiple Choice, ich könnte mich schwarzärgern, auch wenn es einem die Möglichkeit gibt zu raten, wenn man nicht auf die Lösung kommt...