Beiträge von Holger


    Hi,

    sorry, but this riddle is not correct...

    Ja, die 24. Aufgabe wird schon um 10 Uhr veröffentlicht. Das Forum wird von 10 bis 13 Uhr besetzt sein.


    In den letzten Jahren hatten wir, soweit ich weiß, eine Zeitgutschrift von 72 Stunden, sodass ihr für eine richtige Lösung bis zum


    Prima, vielen Dank für die Info!

    Ich habe mal noch eine andere Frage zu Terminen: sehe ich das richtig, auch für die Aufgabe an Heilig Abend läuft die Zeit ab wie an jedem anderen Wochentag? Könnte man da nicht auch eine längere Frist setzen, denn an dem Tag ist man vielleicht anderweitig stark beschäftigt? Vor allem da die Aufgabe ja erst um 16h kommt...

    Und sie sind Politiker?

    Ja, wieso?

    Sie wissen selbst nicht wo sie sind, sie haben sich selbst in diese Situation gebracht, sie stellen mir ungenaue Fragen und nun stellen sie alles noch als meinen Fehler dar...

    Hallo,

    zuerst einmal Danke an alle die hier hinter den Kulissen soviel arbeiten mit der Website, den Aufgaben, der Organisation: tolle Sache, die Aufgaben gefallen mir. :thumbsup:

    Bin schon gespannt an wievielen Stellen ich im Januar mich wundere wo ich überall falsch lag^^

    Ich bin zum ersten Mal dabei, kam über meine Kinder dazu und Mathe im April bzw. Mai. Habe die Hinweise zwar schon öfters gesehen in den DMV emails, aber noch nie beachtet.

    Was mich mal interessieren würde: wisst ihr wie sich so hier die community verteilt, also gibt es eine Statistik wieviele an Schule oder Uni arbeiten, wieviele in der Wirtschaft, in welchen Bereichen, wie "nahe" an Mathe etc.?

    VG von einem der lange an der Uni gearbeitet hat (reine Analysis) und jetzt aber schon viel länger in der Versicherungsmathematik, Holger

    Ein reiner und ein angewandter Mathematiker sind in einem Tanzsaal auf einer Seite, ihnen gegenüber zwei äußerst attraktive Damen (bitte je nach Wunsch und Vorlieben durch Mathematikerinnen und/oder Herren austauschen, wichtig ist nur rein, angewandt und attraktiv :->)

    Ihnen wird erklärt dass die Musik gleich beginnt und alle 30 Sekunden ertönt ein Gong, dann dürfen sie genau die Hälfte der verbleibenden Distanz zu den Damen zurücklegen. Beim ersten Gong geht der angewandte Mathematiker los. Meint der reine "Unnütze Bemühung, du kommst nie ans Ziel. Lass es doch gleich gut sein und spar dir die Mühe und Enttäuschung." Meint der angewandte "Ich komme nie bis ganz zu ihr, aber in ein paar Minuten bin ich nah genug..."

    Es gibt 10 Arten von Menschen.

    Die, die das Binärsystem verstanden haben, und die, die es nicht verstanden haben.

    Es gibt 10 Arten von Menschen:

    Diejenigen, die das Ternärsystem verstehen,

    diejenigen, die keine Ahnung haben um was es da geht,

    und diejenigen die es immer mit dem Binärsystem verwechseln...

    Kein Witz, aber wenn es ums Zählen geht: ihr wisst sicher alle, dass man an den 10 Fingern weiter als nur bis 10 zählen kann. Wer es richtig schön dargestellt sehen möchte: Sendung mit der Maus vom letzten Sonntag, eine kindgerechte Erklärung wie man mit 10 Fingern bis 1023 zählen kann. :-)

    Zitat

    Esmeralda trifft jedoch, wie bereits mehrmals erwähnt, keine spezifische Aussage über ihre Teststrategie.

    Hallo,

    hier möchte ich doch klar widersprechen. Die Aussage von Esmeralda beginnt mit "Wir müssen NUR die Gruppen anders einteilen:" Hervorhebung des NUR von mir. Damit ist doch gesagt, dass sie sonst nix ändert, also insbesondere gibt es pro Wichtel zwei Proben die vollständig verwertet wurden. Oder ist sie bereit doch noch mehr zu ändern und je nach Ergebnis weiter aktiv zu werden (wie wäre dann halt geeignet in der Lösung festzulegen).

    LG, Holger