Beiträge von TTT

    Oh Man...


    Die Aufgabe hat mich schon ein bisschen belastet. Das ging sogar soweit, dass ich gestern noch nicht einmal einen Ansatz hatte.

    Dafür gelang mir heute der Durchbruch und ich konnte die Aufgabe für mich soweit zurechtlegen, dass ich sie dann letztendlich auch lösen konnte. Ich hoffe nur das alles richtig ist:/.


    Auf jedenfall war das eine sehr interessante Aufgabe, die erst dann anfängt Spaß zu machen, wenn man ins Detail geht. Zumindest meiner Meinung nach.

    Deine Frage ist vernünftig und berührt denn Kern der Aufgabe: Mathilda leitet sich den Verlauf der Temperatur

    1. aus der Geschichte her, die Philomena beim Abendessen erzählt, und
    2. aus dem Diagramm in Philomenas Aktentasche.

    Um die Aufgabe zu lösen, musst Du Mathildas Gedankengänge nachvollziehen.

    Tatsächlich ist mir im Moment direkt nach dem Absenden meiner Frage mein Gedankenfehler aufgefallen:

    Ich hab einfach den Verlauf des Diagramms falsch interpretiert!


    Trotzdem Danke für die Beantwortung.

    Erstmal Hallo,
    ich bin dieses Jahr zum zweiten Mal dabei und freue mich schon auf die ganzen interessanten und einem zum Verzweifeln bringenden Fragen.


    Das Verzweifeln fängt tatsächlich schon heute ein bisschen an, da ich die Zusammenhänge der einzelnen Informationen nicht ganz verstehe.

    So frage ich mich, woher die Mathematikwichtel, den Verlauf der Temperatur kennen, da sich dieser mir nicht aus dem gegebenen Material erschließt.

    Oder ist das lediglich eine zusätzliche Information, die man bekommt, damit man die Aufgabe lösen kann?


    Sollte meine Frage irgendwie dämlich oder nervend sein, dann bitte ich um Entschuldigung und möchte noch des Weiteren warnen, dass ich dazu neige viele Fragen zu stellen. Ich werde dennoch versuchen mich zurückzuhalten.