Beiträge von Fermat

    Ich finde die Idee der Aufgabe gut und finde die Grammatik-Diskussion hier etwas übertrieben. Auch den offensichtliche Fehler in der Aufgabenstellung (eine <-> keine) finde ich nicht so dramatisch.


    Mich stört aber, dass die Aufgabe sich nicht lösen lässt, ohne etwas hinzuzuerfinden (insbesondere die Sache mit der Einwohnerzahl).

    Die Antworten im Diskussions-Thread erklären zwar, wie es gedacht war. Und ich habe es vorher auch schon so ähnlich vermutet. Aus dem Aufgabentext kann ich das aber wirklich nicht herauslesen.

    Wenigstens geht es nicht nur mir so, dass (in meinen Augen) die Einwohnerzahl sehr wohl eine Rolle spielt. Der Modellfehler wirkt sich halt bei einer kleinen Grundgesamtheit aus und bei einer großen nicht. Ich will aber hier nicht zu sehr ins Detail gehen bzw. andere verwirren, aber die Aufgabenstellerinnen wissen hoffentlich wovon ich hier schreibe. Ich bin mal auf die Ausführungen zu dieser Aufgabe im Lösungsheft gespannt.